Menü  

München

A+ A A-

Fotografieren am Flaucher Empfehlung

Schwäne am Flaucher Schwäne am Flaucher

Der Flaucher, das ist ein Flussabschnitt zwischen der Thalkirchener Brücke und der Candidstraße und besteht aus vielen kleinen Kiesinseln, Stränden und dem Flauchersteg. Über ihn lassen sich alle Inseln recht gut erreichen.

Der Flaucher ist bekannt für seine riesige Schwanenpopulation. Bis zu hundert Tiere können dort vorallem im Frühjahr anzutreffen sein. Sie werden von den zahlreichen Besuchern gefüttert und sind kaum scheu. Man kann also sehr schön mit dem Weitwinkel arbeiten, aber auch für die Telefotografie bietet das Gelände einiges.

KarteWeil der Damm des Mühlbaches aus wirklich schrecklich dunkler Vegetation besteht, bietet es sich an, von der grün markierten Stelle flussaufwärts zu fotografieren. Dort ist nur eine Brücke im Hintergrund, die man aber recht gut aus dem Bild halten kann.

Vorallem etwas abseits der großen Schwanenmengen lassen sich recht gut badende oder balzende Tiere fotografieren. Einige Graugänse sind immer darunter und zeigen recht schönes Revierverhalten. Außerdem trifft man auf Gänsesäger oder die ein oder andere Streifengans. Ideale Bedingungen findet man bei blauem Himmel. Dann ist das Wasser richtig blau und man bekommt entsprechende Verschlusszeiten für startende oder landende Tiere.

Graugans (Anser anser) Parken funktioniert am Besten auf dem blau eingezeichneten Parkplatz und kostet 2013 3,50€ pauschal. Kassiert wird händisch. Vorallem am Wochenende ist viel Betrieb, die Besten Chancen sind unter der Woche morgens oder am späteren Nachmittag, wenn die Besucher wieder weniger werden.

Ein tolles Fleckchen München!

Mehr in dieser Kategorie: « Nymphenburg im Dezember Wintergäste »
Nach oben

Arbeitsfoto

Social

twitterfacebook500px-256youtubeflickrgoogleplus