Menü  

Geschichten

A+ A A-

Mehr Fotos von Kriechtieren

Die letzten Tage konnte ich in Mittelhessen verbringen, genauer gesagt in Gießen. Plan war es dort eigentlich, einige Aufnahmen von Gelbbauchunken zu machen und den zugehörigen Lebensraum abzubilden. Aber es kommt eben immer anders.

weiterlesen ...

Volierenbau für Kleinsäuger

Manche Tiere lassen sich unmöglich in ihren natürlichen Verhaltensweisen in freier Wildbahn fotografieren oder filmen. Deswegen muss man manchmal zu Akkuschrauber und Stichsäge greifen, um so eine Voliere zu bauen.

weiterlesen ...

Frösche: die wahren Frühlingsboten

Wer erwartet, hier über einen Artikel über Schwalbe, Stare oder gar Kuckucke zu lesen, der ist auf dem Holzweg. Die wahren Frühlingsboten sind für mich die Amphibien. Im Gegensatz zu den Vögeln tauchen die nämlich erst bei entsprechender Umgebungstemperatur an den Laichgewässern auf. Knurren also die Grasfrösche, kann den Frühling nichts mehr aufhalten.

weiterlesen ...

Bye bye altes Design

Endlich ist es wieder so weit: nach langem Warten gibt es wieder eine neue Version von fokusnatur. Das neue daran? Nicht nur das Design - sondern ich will wieder einmal versuchen, einen Blog einigermaßen aktuell zu halten. Hintergrund sind die anstehenden Dreharbeiten für das Filmprojekt "Bayerns UrEinwohner", was meine Bachelorarbeit darstellen wird.

weiterlesen ...

Arbeitsbilder

Eine ganz kurze Meldung: Auf fokusnatur gibt's jetzt auch endlich die langerwarteten Arbeitsbilder von mir - und zwar hier!

Die Beschreibungen sind natürlich nicht allzu ernst zu nehmen...

weiterlesen ...

Herping

Neben dem Birding, der Vogelbeobachtung, bereitet mir vorallem das Suchen und Finden von Reptilien und Amphibien große Freude. "Herps" lautet die umgangssprachige, englische Bezeichnung für Kriechtiere allgemein, also Echsen, Schlangen, Frösche und Schwanzlurche - die Wühlen natürlich eingeschlossen, eben alles, was sich Amphibium oder Reptil nennt.

weiterlesen ...

Am Schilfrand

Und so sieht es aus, wenn sich zwei Naturfotografen am selben Motiv treffen. Das bringt Spaß, weil einem nie langweilig wird, und man tauscht sich natürlich über die wichtigsten Informationen aus. Ich habe zum Beispiel gelernt, dass ich mein Berlebachstativ gießen muss um etwas höher zu kommen...

weiterlesen ...

Das Frühjahr kommt!

Nach einem langen Winter sind die Grasfrösche immer die ersten, die am Laichgewässer eintreffen, dicht gefolgt von Moorfröschen und dann Erdkröten und Teichmolchen. Sie läuten für mich den Fotofrühling ein, noch mehr als die ersten Frühlingsblüher. Bei Temperaturen um die 15 Grad hört man das laute Knurren in kleinen Pfützen und Tümpel oft mehrere Meter weit.

Bald kommen neue Bilder von Fröschen, also dranbleiben!

weiterlesen ...

Natur in Bildern

Naturfilme und -fotos sind lebendige Waffen im Kampf gegen das Artensterben. Die von Wildscreen, DER englischen Naturschutzorganisation initiierte Internetseite hat es sich zum Ziel gesetzt, jede bedrohte Art mit freien Bildern und Videos zu zeigen.

weiterlesen ...

Arbeitsfoto

Social

twitterfacebook500px-256youtubeflickrgoogleplus